161 Marketing Zitate und Sprüche die du lieben wirst

Von Vladislav Melnik 44

Ich liebe Zitate. Vor allem Marketing Zitate.

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie haben Zitate und Sprüche echt etwas kraftvolles, sie sprudeln einfach nur so vor Weisheit.

Findest du nicht auch?

Und weil ich dich und mich gerne inspiriere und zum Nachdenken anregen möchte, habe ich (ganz in Affenmanier natürlich :)) die besten Marketing Zitate zusammengesucht, geordnet, strukturiert und möchte sie hier jetzt mit dir teilen:

    Kenne deinen Kunden

  1. Wer auf andere Leute wirken will, der muss erst einmal in ihrer Sprache mit ihnen reden. – Kurt Tucholsky
  2. Wenn ich Hundefutter verkaufen will, muß ich erst einmal die Rolle des Hundes übernehmen; denn nur der Hund allein weiß ganz genau, was Hunde wollen. – Ernest Dichter
  3. Die besten Ideen kommen mir, wenn ich mir vorstelle, ich bin mein eigener Kunde. – Charles Lazarus
  4. Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts. – Johann Wolfgang von Goethe
  5. Wer sich des Fragens schämt, der schämt sich des Lernens. – Christoph Lehmann
  6. Wenn uns die Zielgruppe nicht versteht, dann ist sie nicht unsere Zielgruppe. – Markus Kutter
  7. Das Feedback der Kunden ist manchmal schmerzhaft, aber immer gut. – Rolf Hansen
  8. Wir kaufen nicht, was wir haben wollen, wir konsumieren, was wir sein möchten. – John Hegarty
  9. Sagt den Leuten nicht, wie gut ihr die Güter macht, sagt ihnen, wie gut eure Güter sie machen. – Leo Burnett
  10. Kein Kunde kauft jemals ein Erzeugnis. Er kauft immer das, was das Erzeugnis für ihn leistet. – Peter F. Drucker
  11. Der Mensch ist ja nicht der, der er ist, sondern der, der er sein will. Wer ihn an seinen Wünschen packt, hat ihn. – Martin Walser
  12. Eigentlich kaufen auch wir Erwachsenen immer wieder nur Kinderspielzeuge. – Jean-Claude Biver
  13. Die Leute wissen nicht, was Sie wollen, bis man es ihnen anbietet. – Terence Conran
  14. Wer die Bedürfnisse des Menschen erkennt und richtig handelt, der wird bald ein reicher Mann sein. – Walter B. Walser
  15. Wer keine Probleme löst, darf sich nicht wundern, dass sich keiner für das Angebot interessiert. – Peter Sawtschenko
  16. Liebe deinen Kunden

  17. Für angenehme Erinnerungen muss man im Voraus sorgen. – Paul Hörbiger
  18. Man kann einen Menschen nur überzeugen, wenn man ihn liebt. – Martin Buber
  19. Wer allzu klug ist, findet keine Freunde. – Japanische Redewendung
  20. Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren. – William Faulkner
  21. Service heißt, das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen. – Axel Haitzer
  22. Um der Konkurrenz vorauszusein, müssen Sie den Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern ihn mit Ihrer Leistung begeistern. – Philip Kotler
  23. Frühere Generationen haben ihr Leben den Medien angepasst – meine Generation erwartet, dass sich die Medien ihnen anpassen. – Philipp Riederle
  24. Qualität bedeutet, der Kunde kommt zurück, nicht die Ware. – Hermann Tietz
  25. Alle Angestellten müssen so gut sein, dass ich meine Mutter zu ihnen schicken möchte. – Sara Hürlimann
  26. Es gilt nicht mehr: Geiz ist geil, sondern: Mehrwert ist geil. – Caspar Coppetti
  27. Der Wettbewerb der Werte wird wichtiger als der Wettbewerb der Preise. – Mirjam Hauser
  28. Lass deinen Kunden auch dich lieben

  29. Der Stil einer guten Markenwerbung muss der Stil einer jungen Dame sein, die sich niemals hemmungslos und gewalttätig aufdrängen darf, sondern die sich mit der heimlichen Kunst der Verführung in das richtige Licht setzt, bis die Männer ihr Opfer bringen. – Hans Domizzlaf
  30. Schwache Marken machen Kundenwerbung, für starke Marken machen Kunden Werbung. – Karsten Kilian
  31. Unsere Kunden sind die beste Werbung. – Rainer Megerle
  32. Moderne Markenführung heißt: Netzwerke und herrsche! – Oliver Hermes
  33. Marketing muss so anziehend sein, dass uns die Leute in ihrem Leben haben wollen. – Jim Stengel
  34. Laufen Sie niemals hinter Ihren Kunden her, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden auf Sie zu kommen. – Peter Sawtschenko
  35. Wer nicht automatisch neue Kunden gewinnt, ist falsch positioniert. – Peter Sawtschenko
  36. Eleganz heisst nicht, ins Auge zu fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben. – Giorgio Armani
  37. Erfolgreiches Marketing ist immer einfach. Es gründet sich auf solide Arbeit bei Produktion und Dienstleistungen – und, am wichtigsten, auf Wahrheit. – Michael J. Pabst
  38. Mache ein anständiges Produkt zu einem anständigen Preis und erzähle es dann der Welt. – William Wrigley
  39. Verkaufen, verkaufen, verkaufen!

  40. Nur der Überzeugte überzeugt. – Joseph Joubert
  41. Niemand, der sich nicht selbst überzeugt, wird von dir überzeugt werden. – August Graf von Platen
  42. Zuhören können ist der halbe Erfolg. – Calvin Coolidge
  43. Wenn Du nicht zuhörst, verkaufst Du auch nichts. – Caroline Marland
  44. Frage nur vernünftig, und du hörst Vernünftiges. – Euripides
  45. Klug fragen können ist die halbe Weisheit. – Francis Bacon
  46. Schweigen ist ein Argument, das kaum zu wiederlegen ist. – Heinrich Böll
  47. Es findet immer ein Verkauf statt. Entweder verkaufen Sie dem Kunden ihr Produkt. Oder der Kunde verkauft ihnen sein Nein. – David Ogilvy
  48. Verkaufen ist ein Marathon, kein 100m-Meter-Lauf. – Alfred G. Lämmle
  49. Solange ich lebe, ist der Markt nicht gesättigt. – Charles Lazarus
  50. Es ist zu teuer, den Verkauf für die Akquisition neuer Kunden einzusetzen. – Philip Kotler
  51. Ich bewundere Picasso. Keiner hat sein Öl so teuer verkauft wie er. – Unbekannter arabischer Ölscheich
  52. Umsatz ist der Applaus der Kundschaft. – Götz W. Werner
  53. Achte auf dein Image

  54. Ein Image ist das, was man bräuchte, dass die anderen denken, dass man so ist, wie man gerne wäre. – Frank-Markus Barwasser
  55. Die Menschen neigen dazu, das Schlechte eher zu glauben als das Gute. – Giovanni Boccaccio
  56. Ein Urteil lässt sich widerlegen, aber niemals ein Vorurteil. – Marie Ebner-Eschenbach
  57. Es ist schwer, die Volksmeinung zu erkennen. – Otto von Bismarck
  58. Wo Informationen fehlen, wachsen die Gerüchte. – Alberto Moravia
  59. Mit Schlagzeilen erobert man Leser. Mit Informationen behält man sie. – Lord Alfred Northcliffe
  60. Propaganda ist die Kunst, anderen zu beweisen, dass sie unserer Meinung sind. – Peter Ustinov
  61. Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, doch keinen Sonnenaufgang. – Friedrich Hebbel
  62. Das Leben besteht zu drei Vierteln daraus, sich sehen zu lassen. – Woody Allen
  63. Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind, und der Wind macht die Schiffe segeln. – Arthur Koestler
  64. Sei innovativ, sei anders

  65. Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung. – Herbert George Wells
  66. Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit. – Henry Thomas Buckle
  67. Nicht fort sollt Ihr Euch entwickeln, sondern hinauf. – Friedrich Nietzsche
  68. Das Leben ist ein ewiges Werden. Sich für geworden halten heißt sich töten. – Friedrich Hebbel
  69. Erfüllte Wünsche bedeuten Stillstand. Solange wir leben, müssen wir unterwegs bleiben. – Heinz Rühmann
  70. Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau. – Martin Walser
  71. Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird. – Alfred Adler
  72. Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit. – Victor Hugo
  73. Eine gute Idee erkennt man daran, dass sie geklaut wird. – Gerhard Uhlenbruck
  74. Die Zukunft ist schon da. Sie ist nur nicht überall offenkundig. – William Gibson
  75. Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens zubringen werde. – Woody Allen
  76. Die beste Möglichkeit die Zukunft vorherzusagen ist, sie zu erfinden. – Alan Kay
  77. Marketing ist die Kunst Chancen aufzuspüren, sie zu entwickeln und davon zu profitieren. – Philip Kotler
  78. Mit einer guten Verpackung wickelt man nicht nur die Ware ein, sondern auch den Käufer. – Werner Mitsch
  79. Ich bediene Märkte nicht. Ich schaffe sie. – Akio Morita
  80. Ich halte mich nicht an Moden, sondern an Stil. – Lapo Elkann
  81. Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. – Niki Lauda
  82. Durch Ausnützung der Gelegenheit kann der Geringe und der Arme dem Vornehmen und Reichen überlegen werden und der Kleine und Schwache den Grossen und Starken bändigen. – Lü Bu We
  83. Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. – Walter Jens
  84. Eigenartig, wie das Wort eigenartig es fast als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben. – Erich Fried
  85. Mache kein Marketing

  86. Ich mache kein Marketing; ich mache, was mir gefällt und gehe davon aus, es gefällt auch Anderen. – Jean-Claude Biver
  87. Ich brauche kein Marketing, ich stehe jeden Tag im Geschäft. – Zino Davidoff
  88. Meine Marketing-Abteilung ist meine Nase. – Franz Burda sen.
  89. Marktforschung kann für Menschen, die aus ihrem Instinkt heraus arbeiten, nicht nur irreführend, sondern verheerend sein. – Terence Conran
  90. Wenn Sie Daten für sich sprechen lassen. So ist das Wissenschaft. Wenn Sie Daten eigens erheben, um zu beweisen, was Sie bereits beschlossen haben zu beweisen, so ist das nicht Wissenschaft, sondern Marketing. – Tom DeMarco
  91. Viele lieben mich, viele nicht. Aber jeder kennt mich. Das ist das Schöne. – Volksmusik-Star Heino
  92. Konkurrenz belebt das Geschäft

  93. Wo zwei zusammenstoßen, siegt der Besonnene. – Lao-Tse
  94. Wenn zwei sich streiten, lächelt die Wahrheit. – Hans Arndt
  95. Wer auf Rache aus ist, der grabe zwei Gräber. – Chinesische Redewendung
  96. Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten. – Mahatma Gandhi
  97. Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes. – Henry Miller
  98. Liebe deine Feinde, denn sie verraten dir deine Fehler. – Benjamin Franklin
  99. Wer einen ebenbürtigen Gegner überlebt, wird entdecken, dass ihm etwas fehlt. – Otto von Bismarck
  100. Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen. – Walter Rathenau
  101. Wer einen Staat verteidigen will, muss ihn verteidigungswürdig machen. – Jean Monnet
  102. Geschäft ist Krieg. – Japanische Redewendung
  103. Man muss wissen, wie weit man zu weit gehen kann. – Jean Cocteau
  104. Wer andere besiegt ist stark. Wer sich selbst besiegt, hat Macht. – Lao-Tse
  105. Selbst von einem Feind kann der Mensch Weisheit lernen. – Aristophanes
  106. Bitte, lass die Ignoranz Zuhause!

  107. Nur die ganz Stumpfsinnigen sind schon beim Frühstück geistreich. – Oscar Wilde
  108. Gedanken springen wie Flöhe von einem zum anderen, aber sie beißen nicht jeden. – George Bernard Shaw
  109. Genauigkeit ist noch lange nicht die Wahrheit. – Henri Matisse
  110. Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. – Wilhelm Busch
  111. Das Schrecklichste ist, so zu tun, als sei das Zweitklassige das Erstklassige. – Doris Lessing
  112. Ich mache keine Filme für Kritiker, denn die bezahlen keinen Eintritt. – Charles Bronson
  113. Neue Technologien

  114. In sozialen Netzwerken will man kommunizieren, nicht Kühlschränke kaufen. – Eric Schmidt
  115. Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter. – Bill Gates
  116. Zu niemandem ist man ehrlicher als zum Suchfeld von Google. – Constanze Kurz
  117. Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. – Auszug aus „The Social Network“
  118. Das Web ist mehr eine soziale Erfindung als eine technische. – Tim Berners-Lee
  119. Je höher entwickelt die Technologie, umso höher auch das Kontaktbedürfnis. – John Naisbitt
  120. Wir lassen die Knöpfe auf dem Bildschirm so gut aussehen, dass du sie ablecken willst. – Steve Jobs
  121. Ich würde das Internet sogar schon als klassische Werbeform bezeichnen. – Christian-André Weinberger
  122. Für viele Interessenten weltweit ist das Internet der erste Kontakt zur Marke Audi. – Lothar Korn
  123. Neue Technologie allein ist noch kein neuer Umsatz. – Martin Enderle
  124. Das Digitale ist in einem Maße ins Zentrum des Lebens der Konsumenten gerückt, wie das vor einigen Jahren noch unvorstellbar war. – Maurice Lévy
  125. Werbetexten ist Pflicht

  126. Ein Werbetext ist dann ein guter Werbetext, wenn er an etwas erinnert, nicht nur an sich selber. – Peter Bichsel
  127. Es geht um die Inhalte – der Text muss so gut sein, dass man ihn nicht bemerkt. – Martin Radtke
  128. Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben. – Enrique Jardiel Poncela
  129. Verständlich Schreiben ist wie chinesisch Kochen: in China braucht man zum Essen keine Messer, es ist die Aufgabe des Koches, richtig zu portionieren. – Christoph Ragaz
  130. Schreiben ist eine Qual, aber ich betrachte es als Luxus, sich so ausdauernd quälen zu dürfen. – Peter Bichsel
  131. Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Worte weglassen. – Mark Twain
  132. Die Sprache ist unsere zweite Luft. – Peter von Matt
  133. Reden bewegt den Mund. Schreiben den Markt! – Jutta Metzler
  134. Die Kunst der Kreativität

  135. Kreativität ist die Kunst, seine Quellen zu verschleiern. – Tarsem Singh
  136. Grosse Weine entstehen durch kontrolliertes Nichtstun. – Franz Hirtzberger
  137. Das Komplexe ist einfach, das Einfache ist komplex. – Angus Young
  138. Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem grossen Zeh in den Sand kratzen kann. – Kurt Weidemann
  139. Nur wer um die Ecke denkt, kann geradeaus kommunizieren. – Tobias Bremshey
  140. Mache das Unmögliche möglich, das Mögliche einfach, und das Einfache elegant. – Moshé Feldenkrais
  141. Ich werde oft gefragt, woher meine Ideen kommen. Von nirgends. Ich habe nur mehr Zeit als andere zu warten, bis doch etwas kommt. – Peter Bichsel
  142. Wenn Sie Ihre Idee nicht auf die Rückseite meiner Visitenkarte schreiben können, haben Sie kein klares Konzept. – David Belasco
  143. Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung. – Leonardo Da Vinci
  144. Wer nicht wirbt, der stirbt!

  145. Die Werbung begann vor 1,5 Milliarden Jahren mit den Prokaryonten, die als erste auf unserem Planeten Sexuallockstoffe ausstiessen. – Walter Lürzer
  146. Gute Werbung ist wie ein guter Caipirinha: ziemlich süss, so dass man nicht merkt, wie viel Alkohol drin ist. – Fred Rodrigues
  147. Werbung ist die Kunst, auf den Kopf zu zielen und die Brieftasche zu treffen. Kommunikation ist die Kunst, auf das Herz zu zielen, um den Kopf zu treffen. – Vance Packard
  148. Werbung ist teuer, keine Werbung ist noch teurer. – Paolo Bulgari
  149. Wer aufhört zu werben, um so Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen. – Henry Ford
  150. Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen weiteren bereithalten, um das bekannt zu machen. – Henry Ford
  151. Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist herausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte. – Henry Ford
  152. Ich glaube, kreative Werbung macht allen mehr Freude. Denen, die sie entwickeln. Denen, die sie sehen. Und denen, die sie bezahlen. – Markus Ruf
  153. Ohne Werbung Geschäfte zu machen ist, als winke man einem Mädchen im Dunkeln zu. – Stuart Henderson Britt
  154. Eine gute Werbung muss wie eine gute Predigt sein: Sie muss nicht nur die Bedrängten beruhigen, sondern auch die Ruhigen bedrängen! – Bernice Fitz-Gibbon
  155. Werbung machen bedeutet die Fähigkeit, den reinen Pulsschlag des Unternehmens zu spüren, zu interpretieren und in Buchstabe, Papier und Tinte zu bringen. – Leo Burnett
  156. Werbung ist die Kunst, anderen Leuten zu beweisen, daß sie unserer Meinung sind. – Peter Ustinov
  157. Hinter der Werbung steht vielfach die Überlegung, daß jeder Mensch eigentlich zwei sind: einer, der er ist, und einer, der er sein will. – William Feather
  158. Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier. – Henry Ford
  159. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. – Fred R. Barnard
  160. Um dich begreiflich zu machen, musst du zum Auge sprechen. – Johann Gottfried Herder
  161. Das Gehirn ist der grösste Kinosaal der Welt. – Ridley Scott
  162. Zum Schluss, noch etwas Humorvolles

  163. Telefonieren Sie mit uns, oder rufen Sie uns an! – Jörg Wontorra
  164. Sag meiner Mutter nicht, dass ich in der Werbung arbeite. Sie glaubt, ich bin Pianist in einem Bordell. – Jacques Séguéla
  165. Der Kunde ist nicht mehr König, er ist Diktator. – Unbekannt
  166. Werbung, der Versuch, Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen, das sie nicht haben, damit sie Sachen kaufen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu gefallen, die sie nicht mögen. – Unbekannt
  167. Es gibt drei Arten von Werbung. Laute, lautere und unlautere. – Werner Mitsch
  168. Die Meinungsforschung beruht auf der irrigen Annahme, dass die Leute überhaupt eine Meinung haben. – Toto
  169. Einige werden groß geboren, andere erlangen Größe, und einige verpflichten PR-Fachleute. – Daniel Boorstin
  170. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sagen Sie das mal mit einem Bild. – Wilfried S. Bienek
  171. An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist. – Aldo Gucci
  172. Das ist eine Philosophie des Luxus: Kostet etwas genug, lässt es sich gut verkaufen. – Zino Davidoff
  173. Erzeugt Werbung keine unmittelbaren Reaktionen, also beispielsweise Bestellungen, Anfragen oder Bewerbungen, wird sie oft kurzerhand zur Imagewerbung erklärt. Und Imagewerbung wirkt – so sagen Werber – erst nach langer, langer Zeit – zum Glück für die Werber also erst dann, wenn die Werbeausgaben längst vergessen sind. – Axel Haitzer
  174. In guten Zeiten haben die Menschen den Wunsch zu werben, in schlechten Zeiten müssen sie es tun. – Bruce Barton

So, das war’s auch schon!

Komm ruhig immer wieder zurück, mit der Zeit wirst du einen anderen Blickwinkel haben und wirst immer wieder neue Sachen entdecken.

Kennst du noch andere tolle Marketing Zitate?

Chimpify Keynote

13. Dezember 2016    10:00 Uhr
Jetzt anmelden

44 Kommentare

  • Sehr schöne Sammlung :-) Ich hatte zwar nicht die Zeit alle zu lesen, aber beim Überfliegen habe ich bei dem ein oder anderen Zitat schon sehr schmunzeln müssen. Wer auch immer schöne Zitate liefert sind Fußballer. Mir fallen da spontan Lothar Matthäus ein oder Zlatan Ibrahimovic...
  • Super Artikel! Die Zitate sind wirklich zu 100% richtig! Die Naturgesetze im Marketing... :)
  • "Eine Sammlung von Anekdoten und Maximen ist für den Weltmann der größte Schatz, wenn er die ersten an schicklichen Orten ins Gespräch einzustreuen, der letzten im treffenden Falle sich zu erinnern weiß." Johann Wolfgang von Goethe

    Schöne Grüsse aus der www.freidenker-galerie.de
  • Erfolg hat man, wenn Du bereit bist eine Zeit zu investieren um erfolgreich zu werden. Zeit ist kostbar , darum sollten man sie richtig investieren um später mehr Zeit für sich zu haben.
    (Mario Cerrone)
    Networker
  • […] 161 Marketing Zitate und Sprüche die du lieben wirst. Ich liebe Zitate. […]
  • Großartig, genau danach hatte ich gesucht und mich köstlich amüsiert. Vielen Dank
  • Klasse Sammlung an Zitaten.

    Es macht zudem Spass einige der Zitate weiter zu spinnen und ein wenig seiner eigenen Erfahrungen mit hinein spielen zu lassen.

    Danke an diese sorgfaeltige Auswahl ;-)
  • Das ist nen geniales Statement und sowas von wahr !!!
  • Hallo Vladislav,

    schöne Zusammenfassung, habe hier eine weitere schöne Seite mit vielen interessanten Zitaten gefunden, falls Sie wieder welche brauchen :) http://www.quotty.de

    Liebe Grüsse
    Kleeblatt884
  • Ihre Webseite gefällt mir. Auch ich zeige in meiner Freidenker Galerie viele Philosophie Zitate. Es würde mich freuen, wenn Sie mal reinschauen.
    Rainer Ostendorf
    www.freidenker-galerie.de
  • Hallo!

    Zunächst einmal - tolle Zitatsammlung! Nun habe ich eine Frage bezüglich eines Zitates und zwar:
    Es ist zu teuer, den Verkauf für die Akquisition neuer Kunden einzusetzen. – Philip Kotler
    Was genau ist deine Quelle? Kannst du mir ein Buch nennen oder eine Website?

    Danke und Grüße,
    Lisa
  • Hallo Lisa,

    vielen Dank!

    Leider habe ich auch keine gute Quelle. Tut mir leid!
  • Überaus inspirierende Liste. Einige kannte ich schon. Andere sind mir neu. Auf jeden Fall motivieren viele der Zitate ungemein. Vielen Dank dafür.
  • Moin Michel,

    weiter so! ;)

    Vielen dank für dein Kommentar!
  • großes Kompliment
    hab auf Anhieb das passende noch fehlende Zitat für unsere neue Webpage gefunden.
    DANKE
  • Du hast aber eine Arbeit geleistet, sehr gut gemacht!!
    Danke für das Teilen :)
  • Danke dir, ich freue mich auch über's Teilen! ;)
  • Tolle Sammlung! Chapeau!
  • Bin über deine Webseite unterwegs, schaue mir ein und andere Artikel. Klasse!!!
    Finde dein Blog und alle Tutorielles richtig klasse.
    Freut mich deine Bekanntschaft gemacht zu haben.
    MFG
    Wendelin Gerein
  • Hi Wendelin,

    sauber, freut mich!

    Ebenso! ;)
  • Hi Vladislav,
    geniale Sammlung, ich liebe Zitate und affenscharfe Sprüche. Überleg es aus zu drucken und an die Wand zu tackern;-) Immer wieder eine Wonne auf deinem Blog vorbei zu schauen. Thumb up!
  • Morgen Heike,

    danke dir! :)

    Gute Idee, immer wieder Motivation, direkt vor den Augen!
  • Oh, eine tolle Sammlung. Besonders schön finde ich, dass du dir auch noch die Mühe gemacht hast, die Zitate thematisch zu ordnen. Weiter so!
  • Hallo Jörn,

    vielen Dank! Jap, Ordnung ist das halbe Leben, oder nicht? :)

    Mach ich, mach ich!
  • Some say that Henry Ford often joked that
    "If I'd asked my customers what they wanted,
    they'd have asked for a faster horse."
  • Hey Rainer,

    yes, you're right. That quote is great, thanks! ;)
  • [...] Meine liebsten drei: Wenn ich Hundefutter verkaufen will, muß ich erst einmal die Rolle des Hundes übernehmen; denn nur der Hund allein weiß ganz genau, was Hunde wollen. – Ernest Dichter Das Feedback der Kunden ist manchmal schmerzhaft, aber immer gut. – Rolf Hansen Wer sich des Fragens schämt, der schämt sich des Lernens. – Christoph Lehmann Hier geht’s zu allen 161 handverlesenen Zitaten von Vadislav [...]
  • So viele Marketingsprüche gesammelt und sinnvoll sortiert lassen nicht nur die Herzen von Werbeprofis höher schlagen, sondern auch die der Konsumenten. Das Image des Marketings ist nach wie vor nicht das Beste, die Menschen in der Werbebranche werden vielleicht zu Unrecht als profitgierig und kaltherzig angesehen. Dabei sind sie eigentlich die Kreativen, die "aus Scheiße Gold machen" können. Doch genau das ist aus Sicht der Konsumenten auch problematisch, da ihnen suggeriert wird, ein Produkt sei wertvoll, qualitativ hochwertig und erstrebenswert und man müsse es haben. Letzten Endes stellt sich heraus, dass das Teil Schrott ist und der tatsächliche Nutzen gegen null tendiert. Dennoch haben hier die Werbefachleute ganze Arbeit aber auch einen Beitrag zu ihrem Ruf, skrupellos zu sein, geleistet. Dazu passt auch der Spruch von Jacques Séguéla: "Sag meiner Mutter nicht, dass ich in der Werbung arbeite. Sie glaubt, ich bin Pianist in einem Bordell." Wenn es aus Sicht des Sohnes ehrenwerter erscheint, als Pianist in einem Bordell zu arbeiten, dann lässt sich daraus ableiten, wie es um die Ehre und den Ruf von Werbeleuten bestellt ist. Dabei haben die Marketingexperten kaum einen Einfluss auf die Produkte, die sie vermarkten sollen. Je schlechter ein Produkt ist, umso besser muss der Marketingexperte sein, um es unter die Leute zu bringen. Tatsächlich werden heute so viele Produkte ohne tatsächlichen Mehrwert angeboten, dass die Werbebranche die Aufgabe hat, Bedürfnisse dort zu erwecken, wo eigentlich gar keine sind. Das zeigt auch das Zitat Akio Morita auf. Dieser sagt: "Ich bediene Märkte nicht. Ich schaffe sie". Wir haben heute alles was wir zum Überleben und Leben brauchen. Die Menschen decken ihre Grundbedürfnisse. Werden diese nicht gedeckt, so gehen sie aktiv auf die Suche. Anders ist es mit Luxusgütern und Konsumgütern, die wir nicht wirklich zum Leben brauchen. Kein Kind kommt auf die Welt und schreit nach einer Spielkonsole, sondern nach Milch. Dass es eine Spielkonsole brauchen wird, weiß es noch gar nicht, das muss ihm erst beigebracht werden. Dazu benötigt es aber zuerst einen Fernseher und dann noch Spiele. Hat es das alles, muss ihm begreiflich gemacht werden, dass es schnellst möglich ein Handy benötigt und sobald es 18 ist ein Auto. Wenn das Kind auf die Welt kommt, weiß es das noch nicht. Das Marketing ist nun dafür verantwortlich, dafür zu sorgen, dass das Kind nicht aufhört zu träumen und bis an sein Lebensende weiter konsumiert und Dinge kauft, die es unbedingt zu benötigen scheint.
  • Ahoi Philipp,

    danke für deinen Klopper-Kommentar! :)

    Da das stimmt, aber es gibt im Leben immer 2 Seiten der Medaille. Wie Peter Parkers Großvater oder Onkel einmal sagte: "Mit großer Macht, wächst große Verantwortung". Ist einfach so.

    Ich würde zu deiner Aussage, mit dem "Scheiße zu Gold verwandeln", noch folgenden Satz hinzufügen: Marketing fängt mit dem (hochwertigen) Produkt an.

    Danke für deine kritischen Gedanken zum Schluss - sollten zum Nachdenken anregen!
  • Aloha!

    Interessantes Sammelsurium an wirklich witzigen, nachdenklichen und weisen Zitaten. =) Was ich sehr zutreffend finde ist der folgende Satz:

    Nichts ist so unbeständig wie die Lage!

    Das trifft eigentlich auf so ziemlich alles im Leben zu. In diesem Sinne: Hau die Hühner! =)
  • Hi Marc,

    danke dir, freut mich, dass die Dinger gefallen! ;)

    Haha, sehr gut, danke dafür!

    Hmpf, mir gefällt lieber: Hau den Affen! ;)
  • [...] Vladislav hat auf seinem affenblog eine handverlesene Liste von 161 Marketing-Zitaten veröffentlicht. Darunter finden sich echt tolle Perlen wie von Kurt Tucholsky, William Wrigley oder Bill Gates. Mit Sicherheit ist auch das eine oder andere für euch dabei. Hier geht’s zu den Zitaten vom affenblog. [...]
  • Danke für die schöne Sammlung. Meine Lieblinge sind die 131 und die 132. dazu passt auch: Im Krieg und in der Liebe (als auch im "Business") hat nur das einfache Erfolg!
  • Moin Marko,

    danke für dein Kommentar! ;)

    Ja, ich bin auch ein totaler Fan von Einfachheit.

    Von wem ist das Zitat, von dir? :)
  • Gefällt mir wieder mal. Toll wie wahr doch Zitate sind und geniale Aufteilung. Das macht doch Spaß zu lesen.Vielen Dank fürs teilen.
    LG Heike
  • Hey Heike,

    freut mich!

    Und hoffentlich regt's auch nen bisschen zum Nachdenken an! ;)
  • haha ne echt coole samlung
    ich hab noch einen weiß nicht ob der schon dabei ist aba:

    “Man muss vom Weg abkommen, um nicht auf der Strecke zu bleiben”
    Hans Zaugg.
  • Moin Roman,

    vielen Dank! ;)

    Gefällt mir, danke dafür!
  • Tolle Sammlung! - Aber da gäbe es auch noch Bernie Ecclestone... ;)

    "Mein Prinzip ist einfach. Preiswert einkaufen, teuer verkaufen, Kosten minimieren."

    Schöne Grüße!
  • Hey Matthias,

    danke dir!

    Haha, schönes Zitat von Bernie, danke! ;)

Was denkst du?