17 affenstarke Autoresponder, von denen du zumindest etwas gehört haben solltest

Von Vladislav Melnik 67

Wann kaufen Menschen Produkte oder Dienstleistungen von dir?

Wenn sie dir vertrauen, richtig?

Und genau um ein solches Vertrauensverhältnis zu deinen potentiellen Kunden aufzubauen ist ein Autoresponder einer der besten Möglichkeiten um das zu tun.

Aber was ist ein Autoresponder genau, wozu brauch ich so ein Ding und welche gibt es überhaupt?

Genau diese Punkte möchte ich jetzt mit dir besprechen! 🙂

Also, legen wir gleich mal los…

Was ist ein Autoresponder?

Ein Autoresponder ist ein E-Mail Marketing Tool, welches automatisiert E-Mails versendet.

Oft wird Autoresponder als Synonym verwendet für…

  • E-Mail Marketing Software
  • E-Mail Marketing Service
  • E-Mail Marketing Provider
  • E-Mail Marketing Programme
  • E-Mail Marketing Anwendungen
  • E-Mail Marketing Tools
  • E-Mail Marketing Apps

Aber eigentlich ist der Autoresponder nur ein Bestandteil der E-Mail Marketing Software, aber dennoch ein ziemlich Wichtiger, den man nicht vernachlässigen sollte.

Hier legst du von vornherein eine genaue Reihenfolge fest und der Autoresponder schickt jedem E-Mail Abonnenten (der sich vorher in einem Formular eingetragen hat) diese Reihenfolge an E-Mails.

Nehmen wir als Beispiel einen 7-tätigen Autoresponder-Kurs über das Erstellen eines Blogs.

Hier könnte die Autoresponder-Sequenz so aussehen:

  1. Tag – Was ist eigentlich ein Blog genau?
  2. Tag – Wie schreibe ich guten Inhalt?
  3. Tag – Warum WordPress?
  4. Tag – Welchen Provider für Webhosting und Domains soll ich wählen?
  5. Tag – Welche WordPress Plugins soll ich installieren?
  6. Tag – Was sind WordPress Themes und wo finde ich welche?
  7. Tag – Wie bekomme ich Besucher auf meinen Blog?

Nachdem sich der E-Mail Abonnent in dein E-Mail Formular (welches du irgendwo gut sichtbar auf deiner Webseite platziert hast) eingetragen hat, bekommt er die oben genannte Reihenfolge automatisch zugesendet, Tag für Tag, 7-tage lang.

Und ich möchte nochmal betonen, jeder Abonnent erhält diese Reihenfolge.

Für den Empfänger fühlt es sich aber so an, als ob du die E-Mails immer manuell sendest. Merkt du, wie kraftvoll dieses Werkzeug ist?

Achja, wir haben beim E-Mail Blogging Konzept schon mal über Autoresponder gesprochen. Dort werden die ja verstärkt bzw. fast ausschließlich eingesetzt.

Und so jetzt stellt sich dir vielleicht die Frage…

Wozu brauche ich ein Autoresponder?

Wie bereits erwähnt, ist ein Autoresponder ein mächtiges Tool, um ein ernstes Vertrauensverhältnis zu deiner E-Mail Liste aufzubauen.

Wie mehr Leute dir vertrauen, desto mehr sind diese bereit deinen Inhalt (via Facebook, Twitter, Xing, etc.) zu teilen, sich mit dir auszutauschen und deine Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.

Stell dir mal vor, ich würde dir eine ganze Woche lang jeden Morgen einen frischen Kaffe und ein leckeres Frühstück vorbeibringen. Ich denke, spätestens nach dem 3.Tag hättest du mich richtig in’s Herz geschlossen. Stimmt’s? 🙂

Und genau so ähnlich funktioniert es mit einem Autoresponder.

Sonia Simone von Copyblogger hat dazu auch eine schöne, kleine Formel aufgestellt:

Autorität + Freundlichkeit => Vertrauen = Kaufverhalten

Achja, habe ich schon erwähnt, dass Menschen, die dir vertrauen, immer wieder deine Produkte oder Dienstleistungen kaufen und dich an Freunde weiterempfehlen? Und das willst du doch mit deinem Business, oder?

Außerdem ist eine E-Mail Liste bzw. ein Autoresponder ein sehr guter Traffic-Lieferant.

Du kannst quasi auf "Knopfdruck" deine E-Mail Liste "anhauen" und so Besucher auf deine Webseite oder deinen Blog bekommen. Bei mir klicken ungefähr 30% der E-Mail Liste auf den Link in der E-Mail. Rechne doch einfach mal aus, wie viel Besucher du darüber generieren kannst.

Und diese Quelle kannst du immer wieder anzapfen. Immer wieder.

Und du kannst in der Autoresponder-Sequenz natürlich immer wieder Links zu deiner Webseite unterstreuen und erhältst dadurch immer wieder neue, frische Besucher.

Überzeugt? 🙂 Dann fragst du dich jetzt sicherlich…

Welche Autoresponder & E-Mail Marketing Provider gibt es?

Gute Frage!

Ich habe ausgiebig recherchiert und habe wirklich eine ganze Menge gefunden.

Natürlich habe ich für dich eine Vorauswahl getroffen und die aussortiert, wo ich mein Geld nicht da lassen würde.

Es sind also nicht alle Tools, die es auf der Welt gibt. Es sind eher die, meiner Meinung nach, Besten und Bekanntesten.

Außerdem sind die folgenden Werkzeuge nicht nur stumpfe Autoresponder, sondern vollwertige E-Mail Marketing Provider. Sie bieten viele verschiedene Funktionen wie z.B. Kundensegmentierung oder vorgefertigte Formular-Designs.

Wenn du dich entscheidest einen Anbieter zu wählen, dann bleibe auch dort. Das hin und her Wechseln ist nicht so gut, da es beim "Umzug" der E-Mail Liste zu Problemen kommen kann, Statistiken aufgebaut und Splittests eingerichtet werden müssen.

Lange Rede, kurzer Sinn. Hier sind die 17 affenstarken E-Mail Marketing Provider…

1. AWeber


aweber

AWeber ist ein wirklich klasse Service und rockt total. Natürlich gibt es immer 2 Seiten der Medaille und deshalb gibt es auch einige Nachteile, vor allem für den deutschsprachigen Markt.

Vorteile

  • Hohe Zustellraten (99%)
    Was bringt dir der beste E-Mail Provider der Welt, wenn die E-Mails nicht ankommen? 🙂
  • Segmentierung
    Du kannst z.B. den Personen, die deinen ersten Newsletter nicht geöffnet haben, einen weiteren Newsletter senden.
  • Relativ günstig
    Der erste Monat kostet $1, danach $19 pro Monat bei bis zu 500 E-Mail Empfängern.
  • Marktführer
    AWeber ist wohl der größte und bekannteste E-Mail Marketing Provider. Alle großen englischsprachigen Internet Marketer benutzen diesen.
  • Vielzahl an Schnittstellen und Plugins
    Aufgrund der Größe und Existenz des Anbieters (über 12 Jahre) gibt es viele verschiedene Schnittstellen und Plugins, wie z.B. viele WordPress Plugins.
  • Guter Support
    Der Support via E-Mail oder Live-Chat ist flink und freundlich.
  • Leichte Formularerstellung
    Mit AWeber ist es sehr leicht verschiedene E-Mail Formulare zu erstellen, die du einfach auf deine Webseite einbinden kannst.

Nachteile

  • Keine allzu schöne Benutzeroberfläche
    Ich bin ja in dieser Hinsicht immer etwas anspruchsvoll und finde die Benutzeroberfläche von AWeber ein wenig irritierend und unübersichtlich.
  • Sprachprobleme
    Der Anbieter ist komplett auf Englisch, Teile der Bestätigungsmail sind auf Englisch und AWeber hat Probleme mit unseren deutschen Umlauten.
  • Merkwürdige E-Mail Zählung
    Es werde alle E-Mail Adressen gezählt, die jemals eingetragen wurden. Wenn man diese nicht manuell löscht, dann zahlt man für die ausgetragenen Adressen.

Jetzt AWeber Webseite besuchen

2. MailChimp


mailchimp

MailChimp ist ein schöner, sympathischer Service mit einer starken Positionierung und wählerischer Kundenauswahl. Aber Freddie, der süße Affe, macht da einiges wieder wett :).

Vorteile

  • Kostenlos
    Bis zu 2.000 E-Mail Empfängern ist dieser Dienst kostenlos.
  • Segmentierung
    Ähnlich wie AWeber kommt dieser Provider auch mit einer Kundensegmentierung daher.
  • Schöne Benutzeroberfläche
    Oh ja, MailChimp hat wirklich eine schicke, einfache und benutzerfreundliche Oberfläche.
  • Schicke Formulare und E-Mail Templates
    Es gibt eine Vielzahl an schicken E-Mail Formularen und Templates, die von talentierten Designern erstellt wurden.
  • Immer dabei
    Mit dem iPhone App kann man auf wichtige Daten und Statistiken zugreifen und hat seine E-Mail Liste quasi immer in der Hosentasche dabei.
  • Tolles Image
    Wie bereits erwähnt, hat MailChimp ein affenstarkes Image, dagegen kann niemand etwas sagen! 😉

Nachteile

  • Kein Autoresponder
    Leider gibt es beim kostenlosen Plan keine Autoresponder-Funktion.
  • Merkwürdige Nutzungsbedingungen
    Es werden keine Affiliate Markter, kein Geld verdienen im Internet und kein Online Trading geduldet. Damit machen sie ihre Position klar.
  • Keine Affiliate Links
    Und eben aufgrund dieser Nutzungsbedingungen sind auch keine Affiliate-Links erlaubt.

Jetzt MailChimp Webseite besuchen

3.Klick-Tipp


klick tipp

Klick-Tipp ist eine wunderbare Alternative zu AWeber und ist perfekt für den deutschen Markt. Außerdem wurde es quasi von einem Internet Marketer für Internet Marketer entwickelt und erstellt.

Vorteile

  • Keine Sprachprobleme
    Wie bereits erwähnt, ist Klick-Tipp perfekt für Deutschland und es gibt keine Probleme mit Umlauten oder Ähnlichem.
  • Vorgefertigte Formulare
    Es gibt viele splitgetestete E-Mail Formulare.
  • Guter Support
    Der Support ist aktiv, nett und freundlich. Was will man mehr? 🙂
  • Schöne Benutzeroberfläche
    Die Benutzeroberfläche von Klick-Tipp ist schön anzusehen, besitzt alles was man braucht, ist flink und ist zudem noch leicht verständlich.
  • Innovativ
    Es gibt z.B. eine Möglichkeit E-Mails via Facebook "einzusammeln". So hat man dann immer die aktuelle E-Mail Adresse und vermeidet, dass ausversehen falsche E-Mail Adressen eingegeben werden.

Nachteile

  • Relativ teuer
    Das Premium Paket ist mit 47€ relativ teuer.
  • E-Mail Adresse nicht veränderbar
    Das ist das größte Problem für mich. Die Sender-Adresse ist nicht veränderbar und es steht dort immer ein @klick-tipp.com, z.B. vladislav@klick-tipp.com. Auch wenn das nur ein kleiner Punkt ist, geht mir da das Branding ein wenig verloren.
  • Keine E-Mail Templates
    Es gibt keine vorgefertigten E-Mail Templates.

Jetzt Klick-Tipp Webseite besuchen

Soho! Mit den folgenden E-Mail Marketing Anbietern habe ich leider keine Erfahrung, aber dennoch sind diese recht groß und bekannt. Deshalb denke ich, dass du von diesen mal gehört haben solltest.

4. CleverReach


cleverreach

CleverReach benutzen auch einige Online Marketer in Deutschland. Der Provider wirkt ganz nett und bis zu 250 E-Mail Empfängern ist der ganze Spaß auch noch kostenlos.

Jetzt CleverReach Webseite besuchen

5. Campaign Monitor


campaign monitor

Der Ersteindruck haut mich fast vom Hocker. Wirklich schönes Design, namhafte internationale Kunden und ein etwas stärkerer Fokus auf Design und Ästhetik. Ein Blick lohnt sich allemal!

Jetzt Campaign Monitor Webseite besuchen

6. iContact


icontact

iContact ist auch ein netter, kleiner Service. Auf mich wirkt’s so, als ob’s eher auf kleine Unternehmen zugeschnitten ist, die im E-Mail Marketing Fuß fassen wollen.

Jetzt iContact Webseite besuchen

7. GetResponse


getresponse

GetResponse, ein kleiner, mehrsprachiger Riese. Macht auf mich einen wirklich guten Eindruck und hat sicherlich keine Probleme mit Umlauten! 😉

Jetzt GetResponse Webseite besuchen

8. Constant Contact


constant contact

Constant Contact ist auch relativ bekannt und bietet neben E-Mail Marketing auch noch einige andere Produkte wie Event Marketing an.

Jetzt Constant Contact Webseite besuchen

9. Clever Elements


clever elements

Clever Elements ist ein deutsches, Berliner Unternehmen mit vielen namhaften deutschen Kunden. Außerdem ist der Service bis zu 1.000 Empfängern kostenlos. Gefällt mir!

Jetzt Clever Elements Webseite besuchen

10. Express Pigeon


express pigeon

Ein vielleicht etwas unbekannter Service, der jedoch einen guten und interessanten Eindruck macht. Im Hintergrund scheint auch ein russisches Team tätig zu sein :).

Jetzt Express Pigeon Webseite besuchen

11. Emma

emma

Emma punktet mit schönem, außergewöhnlichem Design und den Blick auf Einfachheit. Die kleine Emma ist definitiv einen Blick wert!

Jetzt Emma Webseite besuchen

12. RedCappi


redcappi

E-Mail Marketing so simpel, dass es selbst ein Baby bedienen kann – deshalb strahl uns auch ein lustiges Babyface an, wenn wir RedCappi besuchen. Dieser hippe und unkomplizierte Dienst ist bis zu 100 Empfängern kostenlos.

Jetzt RedCappi Webseite besuchen

13. Mad Mimi


mad mimi

Dieser Service ist mal etwas Anderes. Mad Mimi ist so simpel und so schön, dass selbst deine Großmutter einen E-Mail Newsletter anlegen kann! 😉

Jetzt Mad Mimi Webseite besuchen

14. rapidmail


rapidmail

Und wieder haben wir einen deutschen Anbieter an Bord. Rapidmail wirkt schlicht und einfach, vielleicht ein wenig zu steril. Es gibt kein monatliches Bezahlsystem sondern man zahlt so viel, wie viel man versendet.

Jetzt rapidmail Webseite besuchen

15. NEWSTROLL


newstroll

Newstroll ist ein weiterer, kleinerer deutscher Anbieter, von dem man etwas gehört haben sollte.

Jetzt NEWSTROLL Webseite besuchen

16. Inxmail


inxmail

Inxmail zielt eher auf die etwas größeren, professionelleren Geschäfte ab. Mit einigen namhaften Kunden kann sich dieser Service auch sehen lassen.

Jetzt Inxmail Webseite besuchen

17. Infusionsoft


infusionsoft

Und wenn’s mal etwas größer und professioneller sein soll, dann sollte man sich an Infusionsoft wenden. Es ist mehr als nur ein E-Marketing Dienstleister, sondern eher ein komplettes CRM-System (Kundenmanagement-System) und kostet deshalb auch eine kleine Stange Geld.

Englischsprache Größen wie Chris Brogan oder Shoemoney benutzen bzw. benutzen diesen Dienst.

Jetzt Infusionsoft Webseite besuchen

Bevor wir zum Fazit kommen, stellst du dir vielleicht noch die Frage…

Soll ich eine eigene Lösung betreiben?

Natürlich gibt es noch die Möglichkeit eine E-Mail Marketing Software selbst zu installieren und auf seinem eigenen Server zu betreiben.

Ich weiß auch, dass einige deutsche Internet Marketer dies so handhaben. Ich persönlich kann davon nur abraten. Ich hätte keine Lust mich damit herumzuschlagen.

Lieber lagere ich diese Tätigkeit aus, habe immer aktuelle Daten und bin nicht für die technische Seite verantwortlich. Außerdem gibt’s dann auch keine Probleme mit den Zustellraten der E-Mails.

Dafür zahle ich halt ein paar Kröten im Monat, kein Problem! 🙂

Fazit

Ich hoffe, ich konnte dir eine schöne und detaillierte Übersicht über den Autoresponder-Himmel geben.

Wenn du neu im Online Marketing bist und erst ein Zeh in’s E-Mail Marketing stecken möchtest, dann empfehle ich dir MailChimp, es ist kostenlos und leicht zu bedienen.

Meinst du es ein wenig ernster, dann kann ich dir AWeber oder Klick-Tipp ans Herz legen. Alle großen und bekannten englischsprachigen Internet Marketer benutzen AWeber. Viele deutsche Internet Marketer dagegen Klick-Tipp. Mir gefallen beide! 🙂

Also, melde dich jetzt bei einem E-Mail Marketing Provider an und hinterlege einen schönen 7-oder 10-tätigen Autoresponder-Kurs.

Ich bin von E-Mail Marketing, E-Mail Marketing Providern und Autorespondern überzeugt, du auch?

Kennst du noch andere Autoresponder bzw. E-Mail Marketing Provider?

Chimpify Keynote

13. Dezember 2016    10:00 Uhr
Jetzt anmelden

67 Kommentare

  • Hey!
    Ich finde du hast den Text echt gut geschrieben, ich konnte mir auf jeden Fall gute Informationen herausziehen.

    Vielen Dank dafür!
    Mfg Ralf
  • Tolle Liste, danke dafür!

    Bei CleverElements heißt es inzwischen unter Preise

    EMPFÄNGER E-MAILS PRO MONAT MONATLICHE KOSTEN
    0 - 100 UNBEGRENZT € 5,-
    101 - 250 UNBEGRENZT € 10,-
    .....

    , also kostenpflichtig ab dem nullten Eintrag! Schade, hätte gern in Deutschland meine allerersten Schritte gemacht, aber am Ende wird's wohl Mailchimp werden ;)
  • Von MailChimp kann ich nur abraten. Diese sperren mal eben so deinen KOMPLETTE Account wenn EINE Mail eine erhöhte Abmelderate hat... NIE WIEDER!

    Cleverreach ist leider teuer.

    Aweber super, aber USA.

    Werde mir mal Rapidmail anschauen.
  • sehr gute Zusammenstellung - ich selbst verwende den kostenlosen Autoresponder www.listwire.com der ist zwar auf Englisch, funktioniert aber prima und kostet nix
  • Hallo, ein wirklich sehr guter und ausführlicher Beitrag.

    Mich würde interessieren ab wie viele Newsletter-Abonnenten ist ein Autoresponder zu empfehlen, oder ist das eine blöde Frage und man kann schon von beginn an schon starten?

    Viele Grüße Mario
  • […] sendet (automatisch). Hier findest du einen sehr guten Artikel zum Thema Autoresponder mit einer Liste von 17 Programmen (klick). Ich arbeite sehr erfolgreich mit dem deutschen Anbieter Klick-Tipp. Hol dir hier Infos (klick). […]
  • […] sendet (automatisch). Hier findest du einen sehr guten Artikel zum Thema Autoresponder mit einer Liste von 17 Programmen (klick). Ich arbeite sehr erfolgreich mit dem deutschen Anbieter Klick-Tipp. Hol dir hier Infos (klick). […]
  • Hallo!
    Erstmal vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel! :-)

    Ich habe dazu noch eine Anfängerfrage: Wenn ich jetzt mehrere Domains habe und mich z.B. für Klick-Tipp entscheide, muss ich dann diese 47,-/mtl. pro Domain rechnen? Oder ist das unabhängig davon und kann mehrere Domains/Newsletterlisten verwalten?
  • Hi Sascha.

    Die 47 Euro bei Klick-Tipp je Monat gelten für alle Deine Domains. Die "klassischen" Listen gibt es bei Klick-Tipp nicht.

    Die Sache hat allerdings einen Haken: Ist ein und derselbe Nutzer unter mehreren Projekten (Domains) angemeldet, und trägt er sich einmal aus, dann ist er für sämtliche übrigen Projekte auch ausgetragen.

    In dem Punkt gefällt mir GetResponse deutlich besser.

    Ansonsten ist Klick-Tipp schon eine feine Sache.

    Kann Vladi jedoch nur zustimmen: Klick-Tipp ist recht teuer - vor allem wenn man sich der Marke von 10.000 Nutzern nähert. Sobald man über 10.000 Empfänger kommt, braucht man einen eigenen Mail-Server. Neben horrenden Einmalkosten springt der monatliche Betrag auf rund 199 Euro je Monat. Das ist schon happig...

    Auch hier würde ich mir wünschen, dass die Preise besser gestuft steigen - ähnlich wie bei GetResponse. Einen eigenen Mail-Server brauche ich eigentlich nicht. Würde gerne auch bei mehr als 10.000 Nutzern auf die Infrastruktur von Klick-Tipp zurück greifen.

    LG
    Marco
  • Hi Vladislav,
    willst Du dem Artikel mal eine Aktualisierung spendieren?

    Hat AWeber die Umautprobleme in den Griff bekommen? Ich hoffe doch!?

    Bei Klick-Tipp habe ich gehört die Absenderadresse @klick-tipp.com wurde inzwischen geändert.

    Gruß
    Kai
  • Erst einmal vielen Dank für die umfangreiche Übersicht! Mir war gar nicht klar, dass es so viele Anbieter gibt. Da werde ich mich jetzt mal durchsuchen.
    Eigentlich hatte ich mit Mailchimp gestartet. Aber direkt die erste Testmail floppte, weil man mir daraufhin meinen Account lahm gelegt hat. Einen Grund für die Sperrung kann ich nicht erkennen, da ich mich an die Vorgaben gehalten habe. Ich darf zwar noch Mails vorbereiten, etc., aber senden darf ich nicht mehr. Und auf meine Nachfrage reagiert auch nach 6 Tagen niemand. Sieht nicht so aus, als sollte ich da noch mehr Energie bei Mailchimp investieren...
    Insofern freu ich mich grad über Deine Übersicht. Vielen Dank!
  • Meinen Glückwunsch. Eine sehr informative Seite. Das wünscht man sich doch viel öfter. Viele Fragen, die ich eigentlich hatte, wurden nun hiermit beantwortet. Eine gelungene Übersicht (und , meines Erachtens, unvoreingenommen).

    Mit freundlichen Grüssen

    Graf von Montfort
  • Ich bin bei getresponse gelandet & das ist zur Zeit glaube ich die beste Wahl.
    Günstig, mit Landingpages, mit Tags, Top-Auslieferungsquote.
    Das bietet sonst niemand in der Kombi.
  • Bin gerade von deinem Artikel über E-Mail Marketing hierher weitergeleitet worden. Alle meine Fragen konnten beantwortet werden und Ich mach mich jetzt mal mit Mailchimp vertraut. Vielen Dank für den Beitrag.
    Grüße,

    Claudius
  • Es ist verwirrend. Ich schwanke zwischen Aweber, Klick-Tipp, Cleverreach & GetResponse. Klick-Tipp scheint mir recht teuer für den Anfang zu sein, AWeber hat anscheinend Sprachprobleme, .... GetResponse, Cleverreach.... 1000 Meinungen im Netz. Ich weiß nicht, wofür ich mich entscheiden soll.
  • Hallo,

    gibt es das, für kleine Mengen, evtl. auch als WP Plugin ?
  • Hallo, danke für die Zusammenstellung der Anbieter. Kann ich mit einem Anbieter anfangen und dann später umstellen, wenn das Geschäft wächst oder ich es verändern möchte? Wie sieht es aus mit Aweber, kann man da überhaupt keine Sign-up forms auf Deutsch erstellen?

    Danke,
    liebe Grüße
    Heléne
  • Hi Vladislav,

    toller Blogartikel, aber ich habe noch eine Frage. Ich möchte gerne eine Leseprobe von einem Ebook versenden.

    Also der Interessent trägt sich mit Name und Email Adresse ein und klickt auf Leseprobe Anfordern. Anschließend soll er umgehend ein PDF Dokument oder eine Email mit Link zum Download erhalten.

    Wollte dies mit Cleverreach realisieren, jedoch kann man dort nur Zeitgesteuerte Emails ab einem Tag absenden und nicht sofort.
    Womit kann ich dies realisieren? Sollte nach Möglichkeit kostenlos oder nicht allzu teuer sein für den Anfang.

    Grüße,
    Ben
  • Vielen Dank, lieber Vladislav, dass Du auch amerikanische Anbieter genannt hast. Aufgrund Deiner
    Empfehlung habe ich mich für RedCappi entschieden. Ich finde diesen Anbieter für meine Zwecke super. Nochmals vielen Dank für den Tipp: Ich wäre nie auf RedCappi gestoßen.
    Achim Lucas
  • Hi Achim,

    danke dir! Spannend, RedCappi habe ich selbst noch nicht getestet. Sag uns Bescheid, was deine Erfahrungen damit sind!
  • Heeeey super Webseite, danke für die Info.

    Ich suche zurzeit ein neues Autoresponder. Was schlägst du mir vor?

    Getresponse habe ich (Leider jedes Wochenende gibt es Ddos Attack auch bei Aweber) Also habe ich seit 3 tagen kein Service.

    Ich benutze auch GVO, ist super günstig, aber es gibt keine Templets. Ich bin auf Englischen und Spanischen Markt funktionieren die deutschen Autorespondern?


    Viele Grüße aus Uruguay
    Robert Hell
  • Hi Robert,

    an deiner Stelle würde ich AWeber oder GetResponse nehmen. Sind beides gute Tools!
  • Hallo Robert, ich nutze MadMimi für engl. und span. Newsletter...
  • Hallo Vladislav,
    erstmal großes Lob an Dich, tolle Zusammenfassung.

    Für Anfänger könnte noch dasleadsystem.de interessant sein. Man hat da auch die Möglichkeit Landingpages zu generieren und bekommt eine Liste kostenlos.
  • Hi Peter, danke dir! Und danke für den Tipp!
  • Hallo,

    erstmal ein "Gorilla GROSSES" Dankeschön, für die ganzen hilfreichen Infos, auf Deinem Blog (Von mir gibt es 10 Bananen dafür ;-) ). Auch wenn der Artikel etwas älter ist, habe ich auch eine weitere Newsletter und Autoresponderlösung, die speziell für Wordpress ist.

    http://www.mailpoet.com/

    Hier gibt es eine kostenfreie und auch Premium Variante und (wie ich finde) einige gute und nützliche Features.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lesern, ein affenstarkes Weihnachtsfest und viel Erfolg fürs nächste Jahr

    Gruß
    Kris
  • Hi Kris,

    danke auch! ;)

    Haha, so ein Bananen-Rating wäre auch nicht schlecht, oder?

    Danke für deinen Tipp! Bei WordPres-Plugins wäre ich immer vorsichtig. Da hast irgendwann sicherlich Probleme mit der Lieferbarkeit.

    Hoffe dein Weihnachtsfest war auch besinnlich!
  • Hi Vladislav,

    gibt es ein autoresponder System, wo ich per Datenbank zugreifen kann, quasi eine bidirektionale Schnittstelle? Der das csv im- und exportieren erübrigt?

    Sport frei!
  • Hi Steffen,

    puh, da bin ich leider Überfragt! Reicht nicht im Notfall einfach ein manueller Im- und Export?
  • Hi Marian,

    danke für dein Kommentar!

    Hm, für den Anfang vielleicht ok. Aber ich glaube so ein Plugin wird Probleme mit den Lieferungen der Mails bekommen. Die Anbieter oben haben da eine wesentlich bessere Infrastruktur.
  • Ich habe diesen Artikel genutzt, um den für mich passenden Anbieter zu finden. Und ich habe sie ALLE ausprobiert und kontaktiert.

    Ich habe eine spezielle Anforderung: Ich benötige EIN webform mit einem Pull-down Menü, zu Auswahl der Sprache des Kunden (deutsch, english und spanish).

    Die Sprache muss korrekt in die Liste zur Segmentierung übernommen werden und der Kunde je nach Sprache auf eine Thank-You-Seite in seiner Sprache weitergeleitet werden.

    Die Lösung habe ich nur bei MADMIMI gefunden. Das gewünschte Webform wurde extra für mich wunschgemäß programmiert...

    Der Support ist excellent. Die Beantwortung aller Anfragen dauert weniger als 30 min.

    Ebenso kann man seinen Mails Sociallinks hinzufügen. Ich hatte gefragt, ob man einen Service (Doodle MeetMe) hinzufügen kann. Dies wurde ebenso in weniger als 24 Std. extra für mich programmiert.

    Solch einen Support habe ich noch NIE und NIRGENDS erlebt.

    Ich kann also allen empfehlen, mal ein Auge auf MADMIMI zu werfen. Man erreicht schnell und einfach tolle Ergebnisse. Das System ist nicht kompliziert gestaltet, so dass auch Anfänger nicht frustriert werden. Und die Reports finde ich toll...
  • Hey Christoph,

    hui, das hat aber sicherlich arbeit gekostet, oder?

    Scheint ja sehr fleißig zu sein der Support von Madmimi. Danke das du deine Erfahrungen mit uns teilst! :)
  • Vielen Dank für diesen seeeehr informativen Artikel und die tolle Markt-Übersicht. Das Psoting ist zwar etwas älter, hilft aber immer noch ungemein. danke für Deine Mühe! Zurzeit bin ich etwas faul, einen Newsletter zu integrieren und zu pflegen, aber die Zeit wird kommen. Generell bin ich über die möglichen Erfolge noch unschlüssig. Schau mer mal, Versuch macht klug! VG, Simon
  • Wer ein Webspace und Datenbank hat kann sich auch ein Autoresponder Software für Email Marketing mit vielen funktionen bei für nur 4,99 .- Euro kaufen.
  • Hallo Vladislav,

    schöner Artikel - mir war gar nicht bewusst wieviele E-Mail-Newsletter-Services es so gibt. Mir waren nur AWeber und MailChimp ein Begriff.
    Ich selbst nutze MailChimp - vor allem, weil AWeber so katastrophal mit seinen Daten umgeht. AWeber wurde ja in 2010 zweimal gehackt - und haben es beide Male nicht für nötig gehalten ihre Kunden darüber zu informieren. Und irgendwie geht sowas gar nicht. Dass man gehackt wird, das passiert - aber versuchen es heimlich unter den Teppich zu kehren? Gefällt mir als Kunde gar nicht.

    Naja - ist nur meine Meinung dazu. Jedenfalls ist das eine tolle Liste.

    Viele Grüße
    Christoph
  • Hi Christoph,

    danke dir!

    Ich hab noch wesentlich mehr gefunden. Aber viele waren einfach nicht nennenswert.

    Jap, Mailchimp ist klasse. Hat mir leider nicht mehr so gut gepasst und deshalb bin ich zu AWeber gewechselt. Funktioniert ohne Probleme.

    Versteh dich da voll und ganz, so ein Verhalten ist wirklich nicht richtig!
  • Hi,
    super Artikel. Danke! Ich kann Cleverreach nicht empfehlen und bin daher auf der Suche nach einem anderen Anbiter. Bisher ist Newstroll in meiner näheren Auswahl, da wirklich günstig und guter Funktionsumfang.

    Hat jemand Erfahrung mit Newstroll gemacht: Zustellbarkeit der E-Mails ...
  • Moin Martin,

    danke dir, keine Ursache!

    Ich kann dir zu AWeber raten, der Unterschied zwischen Mailchimp ist schon gewaltig. Viel mehr Funktionen und detailliertere Auswertungen - rockt.

    Mit Newstroll habe ich leider keine Erfahrung machen können...
  • Wieder mal ein fundierter Artikel im Affenblog :)

    Bei CleverReach ist der Autoresponsder übrigens auch nicht in der kostenfreien Variante enthalten. Dafür muss man mindestens die günstigste Monatspauschale wählen, die Euro 15,00 im Monat beträgt.

    Dafür ist in der kostenfreien Variante alles enthalten was man sonst so fürs E-Mail-Marketing gebrauchen kann. Templates können relativ problemlos selbst angelegt werden und die Auswertungen sind super.

    Getresponse hatte ich mir mal angeschaut. Das fand ich von der Bedienoberfläche aber irgendwie wenig intuitiv. CleverReach gefällt mir da wesentlich besser.
  • Hey Michaela,

    danke für dein Kommentar! :)

    Ah, danke für die Info!

    Gordon Kuckluck meinte auch, dass die Bedienoberfläche von GetResponse nicht so benutzerfreundlich ist!
  • Ich selbst kann CleverReach empfehlen, die Kostenmodelle lassen viel Spielraum um auch ersteinmal zu testen.

    Interessant wäre noch gewesen, wenn du auf die Statistiken der einzelnen Anbieter eingegangen wärst. Die Auswertung von solchen Auto-Responder Methoden macht erst den Sinn und bietet erst dann eine Grundlage für eine Optimierung der Inhalte.

    Zum Thema Hosting:
    Das eigene Hosting von solchen Diensten ist meist keine Sachen der Kostenersparnis, oft kommt man damit sogar teurer. Aber die Daten sind in deiner Hand und das ist bei großen E-Mail Liste doch der Grund zum eigenen Hosting. Selbst bei Linktausch Tools ist dies ein K.O Kriterium bei viele Agenturen.
  • Hey Marcus,

    danke für dein Kommentar!

    Jep, CleverReach scheint zu passen!

    Da hast du recht, das hätte ich noch berücksichtigen sollen!

    Ich verstehe die Einwände. Dennoch tendiere ich im Moment immer noch zur ausgelagerten Lösung :)
  • Hey Vladi,

    super Auflistung, da kannte ich nur etwa die Hälfte von!
    Ich bleibe erstmal bei Cleverreach, ich meine, die haben
    nichts gegen Affiliate-Links & sind auch noch schön simpel
    und günstig :-)

    Danke nochmal für deinen Email-Blogging-Artikel! Habe
    nun auch das erste kleine Projekt (http://ganz-ganz-einfach.de)
    nach diesem Prinzip umgesetzt!

    Beste Grüße!

    Tim
  • Hi Tim,

    danke für dein Kommentar!

    Ah, dann war meine Recherchearbeit ja nicht ganz umsonst! Jep, CleverReach scheint auch ganz in Ordnung zu sein!

    Keine Ursache, bin auf Ergebnisse gespannt! ;)
  • Hey Vladislav, Super toller Artikel. Vllt. noch ein Hinweis zu der Absender Adresse bei Klick-Tipp. Das ist schon bewusst so gewählt und hat mehrere Vorteile. Der größte und mit Abstand wichtigste ist die Zustellrate. Durch diese bei allen wichtigen und großen Providern verfizierte Domain (@klick-tipp.com) ist die Zustellrate sensationell besser.

    Und das Branding entsteht NIEMALS durch die Emailadresse mit der du versendest, sondern mit dem Absender-Name. Und das sind nun mal 2 verschiedene paar Schuhe. Der Name ist bei Klick-Tipp frei wählbar.

    Und zu Mailchimp vllt. die kurze Anmerkung: Laut AGB dürfen dort in keinster Weise "Gewerbliche" Emails versendet werden. Habt ihr das schon mal gelesen. Das kann sogar mehrere tausend Dollar Strafe kosten wenn dort was kommerzielles beworben wird.

    Grüße
    Ralf
  • Hey Ralf,

    danke für dein super tolles Kommentar! ;)

    Jep, ich weiß, dass damit die hohen Zustellraten verbunden sind. Dennoch ist es ein kleiner Punkt, der mich einfach stört.

    Du hast recht, dass der Absender-Name viel wichtiger ist. Aber ich denke, dass trotzdem ein wenig Branding verloren geht, weil die eigentliche Domain einfach fehlt. Vielleicht stelle ich mich auch einfach nur zu sehr an? :D

    Jap, MailChimp hat ganz merkwürdige Nutzungsbedingungen. Die machen ihre Position damit ganz klar.
  • Hey, Vladislav,
    Daanke für den informativen Artikel über Autoresponder.
    Ich wußte gar nicht, dass es so eine Riesen-Auswahl von Anbietern gibt.
    Was hältst du eigentlich von iwow-we? der soll spezialisiert sein auf Video-Mails...
    Würde mich freuen über Deine Meinung zu dem Thema....
    Liebe Grüße
    Gitte
  • Hey Gitte,

    keine Ursache, ich danke für dein Kommentar!

    Und es gibt noch einige mehr! :D

    Mit iwow-we habe ich noch keine Erfahrung machen können. Ich würde einfach eine Mail zu einer Webseite mit einem Video, welches auf YouTube, Vimeo oder sonst wo gehostet wird, senden.
  • "Affengeiler" Artikel, wie immer! :-)

    Ich nutze zurzeit (genau wie Du!) :P den MailChimp. Der ist (wie du schon beschrieben hast) echt genial. Er bietet mir das was ich zurzeit brauche und das kostenlos. Außerdem ist es mit dem Schimpansen sehr einfach, sein eigene Formular zu stricken.

    Danke Vladi! :-)
  • Hi Kevin,

    danke dir! Jep, MailChimp rockt (auch wenn's Nachteile gibt)!
  • Genialer Artikel oder sollte ich affenstark schreiben?

    Ich persönlich bin nach langem hin und her beim Leader gelandet und es geht bei mir nichts mehr ohne Aweber. Klick-Tipp war ich mal - nie wieder. Schlechte Erfahrungen mit dem lieben Herrn gemacht. Und schlussendlich ist es Aweber und nicht MailChimp geworden eben wegen diesen komischen Regeln bezüglich Affiliates usw. Ich möchte mir da nicht immer Gedanken machen müssen, was für Links ich in meine Emails packe.

    Mir kommt diesbezüglich noch in den Sinn, dass ich bisher noch nie wirklich einen Autoresponder eingerichtet habe. Asche über mein Haupt. Ich habe Aweber bisher immer nur genutzt um Broadcasts zu versenden um entweder etwas mitzuteilen oder häufiger noch um einfach auf meinen neusten Artikel aufmerksam zu machen...

    Ich glaub ich setz mich mal an so eine Autoresponder Sequenz. :) Bis bald!
  • Hey Nate,

    danke für dein Kommentar!

    Wie wär's mit affengeil? :D

    Da verstehe ich dich voll und ganz. Ich denke, ich werde auch zu AWeber umziehen. Einfach aufgrund der Vielzahl an Funktionen und Plugins. Es gibt z.B. ein Wordpress Plugin, welches beim Veröffentlichen eines neues Posts automatisch die E-Mail Liste kontaktiert. Find ich ziemlich smart! Wie gesagt, für ein anderes Projekt nutze ich Klick-Tipp und bin voll zufrieden :)

    Autoresponder sind King, habe für affenblog hat schon einen in Planung! ;) Lass mich wissen, wenn deiner steht!

Was denkst du?