Tritt über 10.000 smarten Bloggern bei und lerne ehrliches Internet Marketing

Ehrliches Internet Marketing?

Alleine das wir es „ehrlich“ nennen müssen, sagt schon aus, dass eine Menge falsch läuft.

Wenn du den affenblog liest, dann bist du … nun, wie sollen wir es sagen … smarter als die meisten Menschen, die ihren Blog vermarkten möchten.

Du suchst nämlich nicht nach einem Weg, um „schnell im Internet Geld zu verdienen“. Du suchst keine magische Formel. Und auch keine magische Knopfdruck-Geldmaschine.

Du musst ein Depp sein, wenn du den traditionellen Internet Marketing „Gurus“ glauben schenkst. Aber du musst kein Genie sein, um als Blogger authentisches Internet Marketing zu lernen.

Und genau hier kommt unser E-Mail-Kurs ins Spiel.


Widget not in any sidebars

Du möchtest mehr Infos? Kein Ding.

Die 4 Bausteine eines erfolgreichen Blog Businesses

Der affenblog liefert dir schon seit drei Jahren wertvolles Wissen zu den Themen Überschriften, Werbetexten und Bloggen. Alles wichtige Bestandteile modernen des Internet Marketings.

Währenddessen haben wir eine Menge über unser Publikum gelernt und Probleme gefunden, die immer wieder auftauchen.

Also haben wir einen Kurs erstellt, der dir in einer Strukturierten Art und Weise die wichtigsten Konzepte näher bringt, die du als smarter Blogger wissen solltest, wenn du ein Blog Business aufbauen möchtest.

Dieser 21-teilige E-Mail-Kurs bereitet dich auf die tiefgründigeren Artikel vor, die regelmäßig im Newsletter scheinen.

Aber tauchen wir mal tiefer ein. Bereit?

1. Beziehungen

Beziehungen sind das Fundament eines erfolgreichen Blogs.

Du musst dich weniger um die Pageviews kümmern, sondern den echten Menschen in den Vordergrund stellen und unendlich viel Mehrwert liefern.

Das Ironische ist, wenn das der Fall sein wird, wirst du genau das bekommen, was du dir wünschst.

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen, warum Beziehungen wichtig sind und wie du eine Beziehung zu deinem Publikum aufbaust und festigst.

2. Werbetexten

Jeder Text von dir sollte auf soliden Regeln des Werbetextens basieren. Beim Bloggen steckt hinter jedem Wort eine psychologische Bedeutung.

Das beginnt schon mit einer verlockenden Überschrift, die die Aufmerksamkeit deines Lesers einfängt und ihn dann systematisch über den ersten Satz bis hin zum Ende deines Textes leitet.

Und dabei ist es egal, ob es sich um einen Blogartikel oder einen Verkaufstext handelt.

Das Werbetexten macht den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem erfolglosem Blog.

Auch hier holen wir dich von Null ab und zeigen dir, wie du großartige Überschriften schreibst, die gelesen werden. Und wie du deinen ersten Verkaufstext schreibst, der verkauft.

3. Hochwertige Inhalte

Hochwertige Inhalte sind das Rückgrat eines jeden Blogs. Oder anders gesagt: Hochwertiger Inhalt ist dein Blog.

Deshalb musst du immer wirklich großartige Inhalte (egal ob Text, Audio oder Video) erstellen.

Hier zeigen wir dir alles, was du wissen musst, um das Marketing mithilfe von kostenlosen Inhalten zu verstehen und anzuwenden.

4. Hochwertige Produkte

Natürlich dürfen kostenpflichtige Produkte in dieser Gleichung nicht fehlen.

Heute verkauft jeder etwas. Sei es ein Blogartikel, ein E-Mail-Abonnement, eine Dienstleistung oder ein Produkt. Heute sind wir alle Verkäufer.

Egal was du jetzt verkaufst, es muss den Preis wert sein. Egal ob du nun Geld oder Aufmerksamkeit als Gegenleistung verlangst, du musst immer liefern.

Du lernst, wie du Dienstleistungen und digitale Produkte mit deinem Blog verkaufst, was du dabei beachten musst und wie das Ganze mit den anderen drei Bausteinen harmoniert.

Wie hängt das alles zusammen?

Diese vier Elemente passen perfekt ineinander. Jeder unterstütz das andere. Und zusammen sind die noch stärker als alleine.

„Internet Marketing für smarte Blogger“ ist ein kostenloser 21-teiliger Internet-Marketing-Kurs. Du bekommst zweimal die Woche eine neue Lektion aus einem dieser vier Bausteine.

In den Lektionen Wiederrum gibt es oft Verlinkungen zu den beliebtesten Artikeln des affenblogs. Diese helfen dir, dein Wissen zu vertiefen und das große Ganze zu erkennen.

Wichtig ist auch, dass du dieses Wissen nicht nur stumpf verinnerlichst, sondern auch anwendest. Deshalb sind die Lektionen relativ kurz, damit du handelst. Das ist unser Ziel.